Trogs Netzwerkpage
Das ist die Kraft die im Netzwerk steckt

II Netzwerk mit Windows 98 / ME II
Zunächst solltet Ihr feststellen, ob auf Eurem Rechner eine DFÜ-Verbindung installiert ist. Ist das der Fall, könnt Ihr diesen Punkt überspringen

Um die DFÜ-Verbindung einzurichten, klickt Ihr Bitte auf Start / Einstellungen
/ Systemsteuerung / Software und dort auf das Registrierkärtchen "Windows Setup". Klickt nun auf "Verbindung" sowie auf den Button "Details". Wählt dort die DFÜ-Verbindung aus. Nun alles mit "OK" bestätigen und den Anweisungen folgen


Nun wählt bitte in der "Systemsteuerung" den Begriff "Netzwerk" aus. Ihr solltet dann folgendes Fenster sehen, weitere Informationen benötigt Windows nicht


Im folgenden müsst Ihr einen so genannten PPPoE-Treiber installieren. Am besten verwendet Ihr diesbezüglich den Treiber "RasPPPoE" von R. Schlabbach. Diese Software gehört zu den Treibern, die sich am leichtesten installieren lassen. Den Treiber kann man sich kostenlos herunterladen

Entpackt diesen Treiber in ein beliebiges Verzeichnis. Nun wird das Protokoll den Netzwerkeinstellungen zugewiesen. Dies sieht dann so aus, Klickt anschließend auf den Button "Hinzufügen"


Im folgenden Fenster Markiert ihr "Protokoll" und wählt erneut "Hinzufügen". Dort klickt Ihr auf "Diskette". Bitte wählt anschließend über "Durchsuchen" jenes Verzeichnis, in das Ihr den RasPPPoE-Treiber gepackt haben. Anschließend wählt Ihr eine beliebige .inf-Datei aus


Dieses Fenster bestätigen Ihr Bitte mit "OK". Sodann wird das für die DFÜ-Verbindung notwendige Protokoll installiert


Wenn alles funktioniert hat, sollte die Netzwerkeinstellung jetzt so aussehen, Hinzugekommen sind NDISWAN, das PPP over Ethernet Miniport sowie das PPP over Ethernet Protocol


Nun geht es ans Einstellen der PPPoE-Treiber. Klickt auf das "PPPoE Ethernet Protocol" und wählt dort "Eigenschaften". Unter dem Registerkärtchen "General" macht Ihr Bitte einen Haken bei "Override Maximimum Transfer Unit". Nun geht's an die Erstellung einer DFÜ-Verbindung. In dem Ordner, in dem Ihr vorhin RasPPPoE entpackt habt, ist eine Datei namens "Raspppoe.exe" vorhanden. Mittels dieser Datei lässt sich eine DFÜ-Verbindung herstellen. Führt nun also diese Datei mit einem Doppelklick aus. Anschließend klickt den Button "Query Available Services"


Klickt anschließend auf den Button "Create a Dial-up Connection for the selected Adapter". Bei etwaigen Fehlermeldungen überprüft Eure Hardware-Anschlüsse. Nachdem Ihr den Button betätigt haben, wird auf Ihrem Desktop ein Icon abgelegt, über welches die DFÜ-Verbindung hergestellt werden kann


So, jetzt kann es beinahe losgehen, mit einem Doppelklick auf das Icon der DFÜ- Verbindung öffnet sich das Fenster, in dem Euer Benutzername und das Kennwort abgefragt wird. Seid Ihr T-Online-Kunde, müsst Ihr im Feld "Benutzername" folgende Werte eingeben (alle Ziffern fortlaufend ohne Leerzeichen eingeben): Eure Anschlusskennung, Eure T-Online-Nummer, die Mitbenutzernummer sowie - am Schluss - ein "@t-online.de". Im Feld "Passwort" gebt Ihr das Passwort ein, welches Ihr von T-Online erhalten habt

 


Copyright © 2000 - 2006 by. Frank Trog     Alle Rechte vorbehalten     Webmaster und Webdesign by. Frank Trog