Trogs Netzwerkpage
Das ist die Kraft die im Netzwerk steckt

II Sicherheit II
Ein unauffälliger Mann sitzt in seinem Auto in der Parkbucht neben einer großen Versicherung. Auf den Knien hat er einen Laptop, aus dem seitlich eine WLAN Karten ragt.Der Mann lächelt, denn er hat sich soeben Zugang zum Firmennetzwerk der Versicherungsgesellschaft bekommen und kann sich Firmeninternas oder geheime Daten auf sein Laptop laden. Ein Horrorszenario für jeden EDV Sicherheitsexperten, aber dennoch realistisch.
In den mangelnden Abhörsicherheit liegt der große Nachteil des WLAN. Denn die Funkwellen durchdringen nicht nur Wände und Dekcne im Gebäude, sondern auch die Außenmauern. So kann das Signal auch auf der Straße empfangen werden.
Dieses Signal ist zwar verschlüsselt, doch das Verschlüsselungssystem innerhalb des WLAN ist sehr angreifbar, nach Angaben des Branchenverband BITCOM, ist WLAN selbst im höchsten Verschlüsselungsgrad "In jedem Fall knackbar".

Dafür gibt es zwei Gründe:

Der Initialisierungsvektor, über den die Verschlüsselung läuft, verändert sich nicht. Einmal geknackt, ist er für einen Eindringling ständig nutzbar.

Und:

Der Schlüssel zur Kennzeichnung der Teilnehmer wird mitübertragen, ist also bei bestimmten Übertragungen im Klartext vorhanden und kann vom Eindringling zusammengesetzt werden.

Um WLAN einbruchssicherer zu machen, ist die Industrie auf der Suche nach neuen, verbesserten Verschlüsselungsmethoden. So will der Prozessorhersteller Intel in seine neuen Centrino-Chips, die die WLAN Technik bereits integriert haben, neue Verschlüsselungsmechanismen für das 2,4 Gigahertz Band einbauen.
Doch das ist Zukunftsmusik. Wer im Augenblick sensible Daten über ein WLAN verschicken will, dem bleibt nur die Möglichkeit, die Daten auf der Softwareseite schon vor dem Verschicken zu verschlüsseln. Der Empfänger muss sie dann wieder über die Software entschlüsseln. Damit bekommt der Eindringling zwar das Signal, kann aber mit dem verschlüsselten Inhalt nichts anfangen



Copyright © 2000 - 2006 by. Frank Trog     Alle Rechte vorbehalten     Webmaster und Webdesign by. Frank Trog